Kiga

Der erste Katholische Kindergarten befand sich in der Altstadt in den Gebäuden der heutigen Bücherei hinter dem Münster St. Georg. Die einzige Gruppe leiteten Schwestern vom Orden der Armen Schulschwestern.

1963 wurde ein neuer Kindergarten im Kinderloreweg mit 2 Gruppen von Dekan Kranzfelder eingeweiht.

1971 und 1974 kamen je ein weiterer Gruppenraum, sowie ein Turnraum durch Er­weiterungsbauten hinzu.

Die Sanierung der Waschräume und Garderoben erfolgten 1997.

1999 wurden für jede Gruppe Kinderküchen angeschafft, 2000 wurde die Außenfasade neu gestrichen.

Bis 2005 wurden immer wieder kleinere Renovierungsarbeiten und Malerarbeiten am Kindergarten durchgeführt. Dabei bekam er auch den Zusatz „St. Georg“ in Anleh­nung an unsere Kirchengemeinde.

Dringende Wärmeschutzmaßnahmen und räumliche Veränderungen erforderten 2005/2006 eine Generalsanierung.

Im Herbst 2006 konnte dann eine neu gestaltete, zukunftsorientierte, barrierefreie und sehr gut ausgestattete Kindertagesstätte eingeweiht werden.

2012 wurde angebaut an den Kindergarten die ergänzende Kinderkrippe eröffnet.